/
680 Views0

Im Rahmen des Sporttages fanden dieses Jahr wieder die Bundesjugendspiele an der Homburgschule Neuhausen ob Eck statt. Die „großen“ Schüler (Klassen 3 und 4) konnten sich zunächst im Dreikampf (Weitsprung, Weitwurf und Sprint) beweisen und die Klassen 1 und 2 nahmen parallel an einem Wettbewerb teil. Im Anschluss durften sich alle Grundschulklassen zudem an verschiedenen Stationen sportlich betätigen und auspowern. Die Erst- und Zweitklässler wurden durch die Lehrerinnen und Eltern mit Spielen, einem Hindernissprint und einem siebenminütigen Ausdauerlauf auf die zukünftigen Bundesjugendspiele vorbereitet. Mit Ehrgeiz und Einsatz eiferten die jüngeren Sportler ihren Klassenkameraden nach, die bei den Bundesjugendspielen um Punkte und Ehre kämpften. Bei diesem sportlichen Wettkampf gab es keine Verlierer, denn auch die Schwächeren wurden von den Stärkeren angefeuert und mitgezogen. Ein besonderer Dank ging an die vielen Eltern, die an den einzelnen Stationen für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Je nach Jahrgang und Können erhielten die Kinder eine Siegerurkunde (SU) oder eine Ehrenurkunde (EU) beziehungsweise eine Teilnehmerurkunde und die drei Besten je eine Bonze-, Silber- oder Goldmedaille.

 

Und hier die drei Erstplatzierten in den einzelnen Klassen:

Klasse 1a: 1. Jonas Schlegel; 2. Moritz Fröhlich, 3. Lena König.

Klasse 1b: 1. Taisiia Osadko, 2. Sophia-Marie Kraft und Saleh Nawaztarar, 3. Tim Steiner.

Klasse 2a: 1. Lejna Puce, 2. Marvin Koden, 3. Luca Elsner, Tariq Lejlic, Benjamin Reichle, Lilly Brodmann und Mia Rog.

Klasse 2b: 1. Mats Weikart, 2. Raul Lebu, 3. Leopold Hering, Robin Miler, Nazar Osadko und Anna Schiele.

Klasse 3a: 1. Elias Rosenke, 2. Hannah Klotz, 3. Julica Schweiker.

Klasse 3b: 1. Lara Häcker, 2. Danny Kozlov, 3. Alisa Selesnew.

Klasse 4a: 1. Tamara Kabisreiter, 2. Hanna Schlegel, 3. Luna Deutscher.

Klasse 4b: 1. Tara Braun, 2. Eneas Manz, 3. Max Schlegel.

Die Schulbeste der Klassen 1und 2: Lejna Puce, der Klassen 3 und 4: Tara Braun,

Der Schulbeste der Klassen 1 und 2: Mats Weikart, der Klassen 3 und 4: Danny Kozlov.

 

Stolz präsentieren die Schüler ihre Medaillen.

 

Der und die Schulbesten der Homburgschule.
Foto: Winfried Rimmele