Neuer Elternbeirat

Hermann Deutscher bleibt Elternbeiratsvorsitzender

Der neugewählte Elternbeirat an der Homburgschule Neuhausen ob Eck hat sich zur konstituierenden Sitzung getroffen.

 

Von den Eltern neu gewählt worden waren:

Klasse 1a: Bianca Uhl und Bettina Boos

Klasse 1b: Simone Schramm und Evelyn Steiner

Klasse 2a: Tanja Mattes und Olga Weinmann

Klasse 2b: Christina Schiele und Heike Möll,

Klasse 3a: Katrin Hepfer und Natascha Schaubert,

Klasse 3b: Ute Häcker und Christian Tockweiler,

Klasse 4a: Hermann Deutscher und Regina Kästle

Klasse 4b: Pamela Braun und Isabell Gehri

 

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Hermann Deutscher zum Elternbeiratsvorsitzenden und Pamela Braun als stellvertretende Vorsitzende in ihren Ämtern für ein weiteres Jahr bestätigt.

Als Mitglieder für die Schulkonferenz wurden Hermann Deutscher, Isabell Gehri und Katrin Hepfer gewählt.

 

Der neue Elternbeirat der Homburgschule (von links): Bianca Uhl, Hermann Deutscher, Katrin Hepfer, Christina Schiele, Ute Häcker, Isabell Gehri, Pamela Braun, Olga Weinmann, Evelyn Steiner, Tanja Mattes, Simone Schramm, Bettina Boos und Heike Möll. Auf dem Bild fehlen Natascha Schaubert, Christian Tockweiler und Regina Kästle. Foto: Winfried Rimmele
51 Views0
Viertklässler legen Fahrradprüfung ab

Lampenfieber herrschte bei den 36 Viertklässlern, als sie die Fahrradprüfung ablegten. Unter den kritischen Augen von Polizeioberkommissarin Tanja Kaluza-Rall und den Polizeihauptmeistern Holger Jauch und Klaus Vogt von der Verkehrspolizei Tuttlingen sowie mit Unterstützung von Müttern, Vätern, Omas und einem Opa mussten die Schüler zeigen, dass sie sich auch auf öffentlichen Straßen sicher fortbewegen und die Verkehrsregeln einhalten können. Das Einordnen und Überqueren an Kreuzungen, sowie das Anzeigen der Richtungsänderung, aber auch der Blick über die Schulter nach hinten wurde ebenso geprüft, wie das Beherrschen der Vehikel, die zuvor von den Polizisten auf Verkehrssicherheit überprüft wurden. Dabei zahlte sich aus, dass die Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen zweimal auf dem Verkehrsübungsplatz in Tuttlingen und auf den Straßen um die Schule geübt hatten. Nach dem Beenden der Prüfung konnten im Klassenzimmer die Fahrradführerscheine ausgehändigt werden.

Bild: Die Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer der Klasse 4a freuen sich mit den beiden Polizisten Tanja Kaluza-Rall und Holger Jauch und Carmen Veeser über den Fahrradführerschein.

 

Die Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer der Klasse 4a freuen sich mit den beiden Polizisten Tanja Kaluza-Rall und Holger Jauch und Carmen Veeser über den Fahrradführerschein.

 

Die Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer der Klasse 4b freuen sich mit den beiden Polizisten Tanja Kaluza-Rall und Holger Jauch und Angi Sitta über den Fahrradführerschein. Fotos: Winfried Rimmele
36 Views0
Die Ganztagesbetreuung an der Homburgschule

Die Frühbetreuung beginnt Montag – Freitag schon um 7:30 Uhr bis Schulstundenbeginn. Ab 12:00 Uhr findet die Betreuung bis zum Schulschluss um 12:45 Uhr statt. Während die verlässliche Betreuung nur bis 13:00 Uhr geht, gibt es für die Ganztagsbetreuungskinder ein gemeinsames Mittagessen, welches bis 13:20 Uhr gehalten wird. Danach bleibt noch eine kurze Zeit zum Austoben. Um 13:30 Uhr beginnen wir mit der Hausaufgaben-Betreuung, die bis 14:30 Uhr geht und in der wir, mit Unterstützung der Lehrer, den Kindern bei den Hausaufgaben helfen. Anschließend folgt der entspannende Teil für die Kinder: In Gruppen aufgeteilt basteln und malen wir im Kunstraum, toben und turnen wir in der großen oder kleinen Sporthalle, lesen und schmökern in den Büchern der Schulbücherei oder hören gespannt beim Vorlesen zu.

Im Froschraum wird in den verschieden Spielecken (Bauecke mit LEGO usw., Barbieecke, Puppenecke, Verkleidungsecke, Playmobilecke) gespielt oder wir basteln und malen dort, bis wir gemeinsam um 15:30 Uhr aufräumen. Im Anschluss daran treffen wir uns draußen auf dem Pausenhof wieder mit den anderen Gruppen, um dort wieder zu toben oder Gemeinschaftsspiele zu spielen, bis die Eltern ihre Kinder um 16:00 Uhr abholen bzw. die Kinder nach Hause gehen dürfen. Am Freitag ist übrigens für alle Kinder, aus der verlässlichen und aus der Ganztagsbetreuung, um 13:00 Uhr Schluss.

Das Team der Ganztagesbetreuung (von links): Alina Kohli (FSJ), Cinzia Oliveri (FSJ), Petra Reutebuch (Betreuerin), Anna Merker (Betreuerin), Katharina ‘‘Katja“ Wegmann (Betreuerin), Ramona Storz (Betreuerin).
Foto: Winfried Rimmele
271 Views0