/
98 Views0

Nach zwei Jahren coronabedingter Zutrittsbeschränkungen konnte Büchereileiterin Martina Krell erstmals wieder eine Schulklasse in den Räumen der Gemeindebücherei Neuhausen ob Eck begrüßen. Den Anfang machte die Klasse 1a der Homburgschule mit Klassenlehrerin Jennifer Laufer und Referendarin Melissa Karl, die zum Stöbern und Lesen in die Bücherei kamen. Martina Krell erklärte den Erstklässlern, was sie beim Besuch und der Ausleihe von Büchern, CD, DVD zu beachten haben. Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler in den Bücherregalen stöbern und ihre Lieblingslektüre aussuchen.

Der neugestaltete Raum „Bilderbuchkino“ stieß bei den Schülerinnen und Schüler auf großes Interesse. Zum Thema Freundschaft wurde „Oh wie schön ist Panama“ von Janosch angeschaut. Zum Schluss wurde Malvorlagen von Janosch ausgemalt und mit nach Hause genommen. Einige Schüler, die noch nie in einer Bücherei waren, versprachen bald mit ihren Eltern oder Geschwistern die Bücherei zu besuchen.

 

Die Erstklässler besuchten das Bilderbuchkino in der Bücherei.
Foto: Winfried Rimmele